Samstag, 9. Juni 2012

Lip Tattoos - Lippentattoos Trend des Jahres?

Kanntet ihr schon den neuen Trend zu Lippentattoos, die anhand einer Folie auf die Lippen aufgetragen werden? Ja, in der Kindheit klebte man sich Tattoos auf Arme und Beine, heutzutage klebt Frau sie sich auf die Lippen!

 *** Lip Tattoos ***

Ich muss gestehen, dass Lippentattoos wohl nicht unbedingt für den Alltag geeignet sind, es sei den, man möchte die Blicke auf sich ziehen. Doch um für einen Glamour-Effekt bei einem Partyauftritt zu sorgen, ein extravagantes Fotoshooting zu absolviere oder gar um für die EM Flagge zu zeigen, hört es sich doch sehr verlockend an, sich  kompliziertere Motive aufzukleben anstatt sich diese mühsam und akkurat aufzumalen.

Auf Hauptstadtglamour gibt es zahlreiche bunte Lippentattoos: Von glamourösen über Raubkatzen-Designs, hin zu Flaggen sowie weihnachtlichen Motiven. Über 50 unterschiedliche Lippentattoos können im Shop erworben werden. Derzeitiger Preis liegt bei 4,90€ anstatt 6,50€. Die Lip Tattoos sollen bis zu 8 Stunden halten; ledigliche fettiges Essen sollte man meiden, da Öl es entfernen würde.


 

Erster Eindruck


Die Lippentattoos befinden sich in kleinen Sachets, schauen relativ matt und groß aus. Bezüglich der Intensität und Brillanz der Lippentattoos machte ich mir keine Sorgen, da sie wohl wie bei den temporären Tätowierungen erst nach Abziehen des schützenden Papiers zum Ausdruck kämen. Nur die Größe überraschte mich sehr, sodass ich sie gleich an meinen Mund hielt, mit folgendem Ergebnis: Es ähnelte eher der Größe eines Schnurrbarts.

 Das Anbringen


Leider ist die Anleitung bisher nur auf Englisch, sodass auf der Internetseite nachgeschaut werden muss, sollte  die Englischkenntnisse nicht ausreichen.

1. Zuschneiden
Zunächst werden die Lippentattoos zurecht geschnitten. Um die passende Größe zu finden, werden sie auf die Lippen gelegt, dabei sollte der Mund zu einem großen "Ahh" geöffnet werden. 
2. Befeuchten
EDIT: Bitte erst die klare Folie abziehen! Ist ein bisschen Fummelarbeit, aber sie muss ab, damit das Tattoo aufgetragen werden kann.
Die Tattoos auf Ober- und Unterlippe legen und die Rückseite der Tattoos (weiße Seite) gut befeuchten. Nach circa 40 Sekunden soll sich die Trägerfolie - wie bei Kindertattoos- ablösen.  Anschließend kann das Tattoo noch befeuchtet werden, um es glattzustreichen.
3. Trocknen
Nach circa 5 Minuten sollte das Tattoo trocken sein.
4. Entfernen
Mit Öl und einem Wattepad lässt sich das Tattoo wieder ablösen.


Lip Tattoo im Test - Meine Erfahrungen


Trotz vorgegebener Linien konnte ich nur mit Mühe und Not das Tattoo zuschneiden, denn selbst mit der letzten Linie war das Tattoo noch zu lang, also habe ich das Unterlippentattoo nach Vorgabe zugeschnitten, das obere nach eigenem Ermessen. 

Die Trägerfolie war bereits nach 20 Sekunden so gut befeuchtet, dass sie sich problemlos abziehen ließ -  es ging ruck-zuck! Doch leider wollte das Tattoo einfach nicht auf den Lippen halten. Ich habe über 5 Minuten gewartet und meinen Gesichtsausdruck nicht verändert, damit es ganz vorsichtig trocknen kann, doch leider lösten sich stets die Enden, sodass das gesamte Tattoo nicht mehr hielt. 

Da ich noch übrig gebliebene Tattoostückchen vom Zurechtschneiden hatte, testete ich den Halt auf dem sauberen Handrücken, doch auch hier hielt das Tattoo nicht, obwohl ich die Hand über 10 Minuten bewegungslos auf dem Tisch liegen hatte. Auf den Lippen probierte ich es noch drei Mal, doch leider erfolglos. Immer wieder löste sich das Ende, nur 1 Mal hielt das Stück Lippentattoo auf der Lippe, aber nachdem ich nur kurz meine Mimik veränderte, fiel auch dieses Stück ab.

EDIT: Des Rätsels Lösung

Das Tattoo hat noch eine durchsichtige Folie, die ich beim ersten Versuch versuchte hatte abzuziehen (eben wie bei den Kindertattoos), doch leider ging das richtig nicht, sodass ich das Unterlippentattoo ein wenig "kaputt" machte und dadurch dachte, es müsse so sein, zumal weder auf dieser Anleitung darauf hingewiesen wurde, noch auf der Hompage! An einem kleinen Rest habe ich es nun nochmal versucht und wieder wollte es nicht abgehen, dafür aber beim zweiten Schnipsel und siehe da es funktioniert tatsächlich!!!
Für ein richtiges Ergebnis werde ich euch demnächst ein weiteres Lippentattoo vorstellen!

 Fazit

Schade, dass die Lip Tattoos nicht hielten, weil nicht eindeutig bei der Anleitung darauf hingewiesen wurde, wie das Tattoo anzubringen ist. Die Idee eines Lippentattoos an für sich für besondere Anlässe finde ich sehr gut finde und würde diese nachkaufen, zumal es auch `normal´- farbige Tattoos gibt; da man dadurch nicht ständig einen Lippenstift auftragen muss und selbst essen kann, ohne dass etwas verwischt.

Kommentare:

  1. ebru hats auch mal in einem video gezeigt ich mag es garnicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. muss ich gleich mal schauen, hielt es denn bei ihr?

      Ich finde diese Farbe auch nicht schön - aber manche sehen echt klasse aus!

      Löschen
  2. wow davon hatte ich noch wie was gehört! danke fürs vorstellen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann es mir nicht vorstellen muss ich gestehen auch wenn es dann schon sehr ausgefallen ausschaut.
    glG Doreen
    PS Vielleicht magst du mich ja auch stalken:) http://doreens-kreative-welt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. ich find den Trend einen der Schwachsinnigsten der letzten Jahre...übel ;)

    AntwortenLöschen

Was sagt ihr dazu?