Samstag, 28. Mai 2011

Ökologisches Katzenspielzeug: Baldi-Maus mit Baldrianwurzel

Ja, ja, meine kleine Zicke Finja kann auch mal ganz anders und wurde deswegen belohnt ;-)

Seit Mitte letzter Woche geht Finja nämlich an der Leine spazieren, wodurch wir nun beide unsere neue Nachbarschaft kennenlernten. Eigentlich mag ich es ja nicht, meiner Katze ein Geschirr anzuziehen, aber dennoch finde ich es besser, dass sie nun raus kann anstatt nur drinnen herumzuspringen. Und ganz ohne Leine geht es nicht, da sie taub ist und weder Autos noch Hunde hören würde, die eine Gefahr für sie darstellen.


Da Finja sich nun fast kampflos ihr Geschirr anziehen lässt und draußen immer schön brav ist, habe ich ihr als Belohnung eine Baldi-Maus gekauft.

Die Baldi-Maus habe ich bei zooplus.de für 2,99€ erworben.

 

Preis - Größe - Inhalt

Ich persönlich finden den Preis wirklich günstig, da normale Kissen in der Regel bereits 1,50€ kosten und diese extrem flauschige, graue Maus ist sage und schreibe 27cm lang mit Schwanz und etwa 5cm hoch/breit! Außerdem ist sie um einiges tatz-licher ;) und Katzen können sie besser in den Mund nehmen als ein Kissen.

Ein großes Plus ist, dass es eine ökologische Spielmaus mit deutschem Öko-Dinkel-Spelz ist. Außerdem verwenden sie 5g "beste Baldrianwurzel in Apothekerqualität".  Die Wurzel ist dabei grob geschnitten, sodass der Baldrian durch das Schütteln der Maus und dank des Dinkel-Spelzes gerieben wird und seinen Duft stets neu freisetzt. (Quelle: Infoblatt und Produktbeschreibung bei zooplus.de )

 _____________________________________________
Zwar hatte ich ihr schon vor ein paar Monaten solche Baldrian-Kissen gekauft, doch die hat sie bisher mehr oder minder abgelehnt. Da die Resonanz bei dieser Maus jedoch sehr gut war, wollte ich einen neuen Versuch wagen.

Kaum war das Paket angekommen, sprang sie hinein, wohl wissend, dass Frauchen ihr meist die Kartons zum Spielen überlässt und sich oft etwas für sie darin versteckt. Kaum hatte ich alles ausgepackt, schnüffelte sie bereits an der Baldi-Maus- Verpackung. Herzzerreißend schaute sie mich mit großen Augen ganz liebevoll an – kennt ihr diesen Blick vom gestiefelten Kater bei Shrek? Eben genauso blickte sie auf mich hinauf! Wer kann da bloß widerstehen?
 _____________________________________________

Geruch

So nahm ich die Maus also aus der Verpackung, als mir auf einmal der Baldrian-Geruch zur Nase stieg. Ich hatte den `Duft´ nicht so intensiv in Erinnerung gehabt, aber ihn würde man wohl selbst denn riechen, wäre man erkältet – kein Wunder, es sind ja auch ganze 5g enthalten! Mein Geschmack ist es nicht, es riecht mir zu streng und irgendwie muss ich unweigerlich an Stinke-Füße denken.  Nun denn, Hauptsache der Katze gefällt es…

Spielverhalten

Ich wollte Finja gerade daran schnüffeln lassen, als sie sie mir voller Freunde aus der Hand riss (ja, ja lieb ist sie ;) ) Sie war ganz von Sinnen: Sie roch daran, schleuderte sie in die Luft, fing sie auf, warf sie wieder weg, sprang hinterher, schleckte sie ab und so ging das eine Viertelstunde lang. Dann kam sie schnurrend zu mir und verlangte von mir, mit ihr und der Maus zu spielen. Nach einer Stunde war sie dann aber erschöpft und lag sich glücklich und zufrieden auf die Couch, um neben mir einzuschlafen.

Von ihrer Spielerei habe ich zig Fotos gemacht, doch sie war so aktiv, dass ich kaum eins von ihr machen konnte, auf dem die Maus und sie scharf zu erkennen sind. Dafür könnt ihr sie aber auf den Videos begutachten.
PS: Die Videos wurden erst längere Zeit nachdem ich Finja die Maus gegeben habe gedreht, daher war sie nicht mehr sooo aktiv.
video
video

Und wie man nur unschwer erkennen kann, sind nun Teppich und Sessel voller Finja-Haare - da freut sich Frauchen ;)

Qualität

Nach nun einer Woche ist die Maus noch ganz, obwohl sie sehr ruppig mit ihr umgeht ;-) Nur die Nase löst sich so langsam ab, aber das finde ich nicht so tragisch. Sollte sie nur noch am seidenen Faden hängen, würde ich sie abmachen. Ich bin momentan sehr begeistert; es gilt jedoch abzuwarten, wie lange die Maus bei dem Temperament meiner Katze heilt bleibt.

Fazit

Wir sind uns einig, dass wir diese Maus auf jeden Fall wieder kaufen und weiterempfehlen würden, da Finja total begeistert davon ist und die Maus hinzu noch ökologisch sowie preiswert ist! Auch die Qualität ist nicht zu verachten!
Sie bekommt die Maus allerdings nicht sehr oft und auch nicht besonders lang (1 Stunde war eine Ausnahme). Zum einen soll sie ja die Freude und Lust daran nicht verlieren, zum anderen liest man ja sehr oft, dass Katzen davon high werden sollen. Ob es stimmt, weiß ich nicht, da sie auch so verrückt ist und wenn sie etwas mag, damit herumspringt wie eine Kami-Katze ;)


Freitag, 27. Mai 2011

Gewinnspiel auf Samiii´s Blog

Ihr Lieben, ich möchte euch ganz kurz darauf aufmerksam machen, dass Sarah diesen Monat volljährig geworden ist! 

Herzlichen Glückwunsch! Ich hoffe, du hast aufgiebig gefeiert und schöne Geschenke erhalten!
=)

Anlässlich ihres Geburtstages möchte sie nun auch uns Verfolgern eine kleine Freude machen und hat ein Gewinnspiel ins Leben gerufen, wobei man eins von 10 verschiedenen Produkten gewinnen kann:
  1. Spürsinn: Weinlicht
  2. Gutscheinbuch.de : Paket mit Schlemmereise und Geschenkbuch
  3. Boystoys : Trinkspiel
  4. Guylian : Schoki-Packung
  5. Senzera.: 25€ Gutschein
  6. Monsterzeug: Mikrowellen Hausschuhe
  7. Mangostan Gold : Mangostan Pro Immun und Mangostan Zell Aktiv
  8. Silvity: Damen-und Herrenuhr
  9. Cewe: Gutscheine für ein Fotobuch Compact Panorama
  10. Personello: Glasherz mit Leuchtsockel 
Die genauen Mitmachbedingungen findet ihr auf ihrem Blog .
Eigentlich könnt ihr Sarah einen Kommentar bzw. eine E-Mail schreiben, oder darüber bloggen oder sie auf FB verlinken.

Schaut doch einfach mal bei ihr vorbei, sie hat einen wirklich schönen und übersichtlichen Blog!

Montag, 23. Mai 2011

Catz Finefood: Geflügel, Geflügel und Lachs, Kalb, Wild, Hering und Krabben, Lamm und Kaninchen

Futtertester sei Dank durfte ich - oder eher gesagt Finja -  wieder etwas testen
Catz Finefood


Sorten

Im Paket enthalten waren 12 Dosen à 200g, sprich 2 Dosen à  6 Sorten Catz Finefood:
 - N° 3 Geflügel
 - N° 5 Lachs und Geflügel
 - N° 7 Kalb
 - N° 9 Wild
 - N° 11 Lamm und Kaninchen
 - N° 13 Hering und Krabben
Warum man den Dosen extra Nummern gibt, kann ich euch leider nicht mitteilen, aber anscheinend wurden die Dosen zuvor nur mit den Nummern und nicht mit dem Inhalt beschriftet, denn meine Lachs und Geflügel – Dosen weisen keine Beschreibung der Sorte auf sondern nur N° 5.


Die Preise

11,60€/ Kilo für die 85g Pouchs
7€/Kilo für die 200g Dosen
6€/Kilo für die 400g Dosen
Vorteilsangebote gibt bei größeren Mengen!
Zu kaufen gibt es sie bei petsnatur.de - mit dem angegeben Link kommt ihr zur Mengenauswahl.


Zur Dose

Das Design ist einmalig schön – es wirkt sehr edel und kostbar. Auch die Farbwahl, die zum Teil auf den Inhalt abgestimmt ist (Hering und Krabben Blau wie das Meer), gefällt mir überaus gut! Das ist den Designern sehr gut gelungen!
Aufgrund dieses Aufdrucks waren die Erwartungen sehr hoch gesteckt.

Ein wenig negativer fällt mein Urteil allerdings für das Öffnen der Dosen aus: Die Metalllasche lässt sich zwar gut anheben, doch leider funktioniert das Drehen und Biegen nur gut bis zum letzten Drittel, danach hat man Schwierigkeiten (s. Knick auf dem Dosenkopf), die Dose mit einem ausreichendem Druck zu öffnen, ohne sich selber dabei in die Handfläche zu schneiden. Dies könnte noch verbessert werden. 
Für meine Katze ist die Inhaltsmenge der Dose ideal, da sie meist um die 150g Nassfutter am Tag frisst, der Rest kommt in den Kühlschrank. Hätte ich mehrere Katzen, würde ich wohl auf die 400g Dose umsteigen, die auch auf das Kilo gerechnet preiswerter ist.

Sehr gut ist auch die zu 100% offen deklarierte und somit transparente Angabe aller Zusammensetzungen und Inhalts-sowie Zusatzstoffe, die sich auf dem Aufdruck befindet! So weiß der Käufer exakt was enthalten ist und inwiefern es auf seine Katze/n abgestimmt ist. Außerdem weckt so mehr Vertrauen in das Unternehmen.


Der Geruch

Bisher habe ich noch kein Nassfutter gefunden, dass so natürlich und so frisch riecht wie Catz Finefood! Ich empfinde den Geruch als sehr angenehm, was insbesondere an der `Echtheit´ des Geruches liegt – so riecht zum Bespiel Hering und Krabben nach Fisch und Crevetten, eben so, wie es auch sein soll! Selbst nach einem Tag im Kühlschrank mit Gummi(?)Deckel stinkt nichts!


Die Konsistenz

Dies Konsistenz aller Sorten war luftig/saftig, wobei die einen Sorten wie Hering und Krabben äußerst locker waren, die festeste Sorte (wenn man davon überhaupt reden kann) war wohl Kalb. Auf alle Fälle merkte man ihnen allen den hohen Anteil an Wasser und Feuchtigkeit an!
Damit ihr die Konsistenz der Sorten etwas besser erkennen und begreifen könnt, habe ich versucht eine kleine bebilderte Skala festzulegen, von Soufflé über Mousse au chocolat hin zu Tarte au citron.
Ebenfalls sehr gut fand ich, dass Catz Finefood nur wenig `Gelee´ um das Futter herum verwendet.


 Und, wie hat´s geschmeckt?

Es war erstaunlich zu sehen, dass man Finjas Geschmack in drei Kategorien gliedern kann:

Spitzenklasse:
Da wird nichts übrig gelassen!











Gut:
Anstandsreste sind ja okay!











`Eklig´:
Bloß nichts probieren!












Zwischen `gut´ und `eklig´ gab es leider keine andere Gradationsstufe. Entweder sie mag es oder eben nicht, ein okay gibt es bei ihr anscheinend nicht. Nur weil ihr Wild sowie Lamm und Kaninchen nicht mundeten, heißt es aber noch lange nicht, dass es anderen Katzen nicht schmeckt. 
Ein Grund weswegen sie etwas abgeneigt davon war, waren wohl die enthaltenen Cranberries und Preiselbeeren - sie findet Früchte eh nicht so toll, inbesondere wenn ihre Säuregehalte hoch ist und da schüttelt sie regelrecht den Kopf, was ebenfalls der Fall war, als ich ihr das Futter vorsetzte. Anscheinend stechen sie in den Sorten besorders hervor.
Meine Meinung dazu: Ich finde auch, dass Katzen gut ernährt werden sollten, allerdings wüsste ich nicht, wann eine Katze in der `Wildnis´ mal Cranberries oder Ananas fressen würde, was in Mitteleuropa nicht natürlich wächst, beziehungsweise kann ich mir auch kaum vorstellen, dass ihre Beutetiere sich davon ernähren. Oder irre ich mich? (ernstgemeinte Frage)


Verträglichkeit

Finja hatte gar keine Verdauungsprobleme mit den Sorten von Catz Finefood!


Fazit - Zusammenfassung

Pro
  1. Hoher Fleisch- bzw. Fischanteil
  2. Hohe Feuchtigkeit
  3. Angenehmer Futtergeruch
  4. Sehr gute Konsistenz
  5. Sehr gute Verträglichkeit
  6. Offen deklarierte Zusammensetzung
  7. Ohne Gentechnik
  8. Ohne Geschmacksverstärker
  9. Ohne Konservierungstoffe
  10. Ohne Farbstoffe
  11. Getreidefrei
  12. Ohne Lockstoffe
Contra
  1. Preis von 7€/Kilo ist mir persönlich etwas zu teuer im Vergleich zu ähnlichen Produkten
  2. Dose lässt sich nur mühsam öffnen
  3. In einer Dose war eine kleiner Faden drin und es war definitiv kein Krabbenfühler! Finja musste mehrmals würgen...
  4. Bei manchen Inhalten bin ich mir nicht ganz schlüssig, inwiefern es der natürlichen Nahrungsaufnahme entspricht.
Ich würde auf jeden Fall die Sorten mit Geflügel und Fisch wärmstens weiterempfehlen, da der Hauptinhalt auch außerhalb der vier Wänden gefressen werden. Die anderen Sorten würde ich nicht mehr kaufen, da meine Katze sie nicht frisst, doch wer seiner Katze mal etwas anderes, besonderes geben möchte, um abwechslungreicher zu füttern, der kann es gerne probieren - schaden wird es der Katze jedenfalls nicht!

-----Die Auswertung von Futtertester hat ergeben, dass 90% der Tester es weiterempfehlen wurden! Insgesamt hat Catz Finefood 8,1 von 10 Punkten erhalten. -----




Sonntag, 22. Mai 2011

ITSTH Aktion `Ein Blog, ein Baum´ - kein Test aber eine gute Sache

Wer seine Umwelt liebt und sich kostenlos für sie einsetzen möchte, kann sich als Blogger/in ganz einfach an ITSTH wenden, die in Zusammenarbeit mit I Plant A Tree für jeden Blog einen Baum pflanzen. Insgesamt sollen 1000 Bäume gepflanzt werden!

Ich finde es wirklich eine tolle Aktion!

Was ihr tun müsst: Einfach ein Post darüber schreiben, ein Logo einbinden und eine kurze Rückmeldung mit Angabe des Postings schicken - natürlich gilt nur ein Baum pro Blog.

Das ganze ist wie gesagt kostenlos!

Innerhalb weniger Minuten könnt ihr was gutes tun und euch sogar eine Baumart wünschen: Kiefer/Eiche/Robinie/Buche

Macht doch mit und unterstützt die Natur!














































































































Yves Rocher: 2 in 1 Milch Anti-Haarwuchs Feuchtigkeit

Vor nun drei Wochen habe ich durch Zufall ein Produkt namens 2 in 1 Milch Anti-Haarwuchs bei Yves Rocher entdeckt und ich muss gestehen, dass ich vollauf begeistert bin!



Eine Tube beinhaltet 200ml und der reguläre Preis beträgt 11,90€ bei Yves Rocher


Kurz zu Yves Rocher
Yves Rocher ist ein Familienunternehmen, welche Pflanzenkosmetik produziert. Bedrohte Arten sind jedoch strikt tabu.

Versprechen

Laut Yves Rocher, soll bei täglicher Anwendung, entweder morgens oder abends, und nach einem Monat
  1. der Haarwuchs verlangsamt werden dank der Helmkrautwurzel,
  2. der Haut Feuchtigkeit gespendet werden dank der Bio-Agave.

Die Tube

Die Milch befindet sich in einer zum Teil durchsichtigen Tube, die sich leicht öffnen und schließen lässt, ohne dass dabei etwas verspritzt. Sie ist relativ dünn und aufgrund der Größe auch äußerst handlich.


Der Duft 

Die Kopfnote dieser hell minz-farbenen Milch erinnert mich an frisch gemähtes Gras. Viele Käuferinnen bemängelten den Duft auf  Yves Roches Bewertungsseite 2 allerdings kann ich dies nicht nachvollziehen, da sich dieser etwas ungewöhnliche Geruch innerhalb weniger Sekunden in einen süßlich-frischen Duft verwandelt. Der zunächst intensive Duft mag wahrlich im ersten Moment etwas überraschen, doch da er schnell verfliegt, empfinde ich ihn keinesfalls als störend - aber wie immer unterscheiden sich die Geschmäcker.


Die Konsistenz und der Verbrauch

Die Milch hat eine zunächst feste Konsistenz, man muss die Tube etwas schütteln und drauf drücken, damit sie herauskommt. Sobald man sie aber in Händen hält, lässt sie sich so gut und sparsam auftragen wie Öl, doch liegt ihr Vorteil darin, dass sie nicht so dünnflüssig ist, dass sie einem wegläuft. Man benötigt höchsten einen haselnussgroßen Klecks Milch für ein Bein. Nach dem Auftragen muss man jedoch ein Weilchen warten, bis die Milch komplett eingezogen ist.

Ich trage die Lotion einmal täglich auf beide Beine (Unter- und Oberschenkel) auf und nach zwei Wochen hatte ich nicht einmal die Hälfte der Tube verbraucht -> Foto-Beweis s.u.
Die 200ml müssten auf jeden Fall für einen Monat reichen!

Da die Milch etwas cremig ist, bleibt sie weiter oben `hängen´, aber der Pfeil soll als richtige Markierung dienen.


 Hat es denn gewirkt?

JA!
Da ich schon viele Anti-Haarwuchs-Produkte getestet habe und bisher immer reingefallen bin, war ich sehr skeptisch. Normalerweise musste ich mir jeden Tag die Beine rasieren, doch nachdem ich die Milch zwei Wochen lang aufgetragen habe, konnte ich bereits erste Erfolge erkennen. Nun waren die Härchen nach 3 Tagen so lang wie zuvor noch nach einem einzigen Tag. Das hätte ich niemals gedacht, zumal ich davon ausging, dass die Milch erst nach einem Monat deutliche Erfolge erzielt. Nach drei Wochen kann ich mit Stolz und Freude sagen, dass ich mir nur noch 2 Mal pro Woche die Beine rasiere!
-----Dennoch sollte man nicht vergessen, dass die Milch kein Anti-Haarwuchs-Mittel ist, welches die Haare dauerhaft entfernen soll, sondern lediglich soll ihr Wachstum verlangsamt werden! -----

Außerdem fühlen sich meine Beine seidig gepflegt an und die Härchen sind nicht mehr stoppelig sondern ganz zart ! Ein wundervolles Gefühl! 

Hinzu sind meine Beine nun auch nicht mehr so gereizt durch die Rasur, sodass ich kaum noch Wunden davon trage. Und ganz toll finde ich, dass die Milch absolut nicht brennt, wenn man sie auf die frisch rasierten Beine aufträgt!


Fazit
Bereits nach 2 Wochen schön gepflegte glatte Beine, die nicht mehr so häufig rasiert werden müssen!

Mittwoch, 18. Mai 2011

Agnès b. - b. Glossy Stick Magic Dreams Magic-Blau

Eine der 5 Gewinnerinnen des Lippenstiftes der Magic-Dreams-Collection von Agnès B. heißt: Stéphanie. Ja, ich war äußerst glücklich, als ich von CCB erfuhr, dass ich ihn erhalte - und dann auch noch in einem sehr schönen Umschlag verpackt!


Ein Lipglossstick enthält circa 2ml und kostet regulär 15,80€ bei CCB

Zur Farbe
Den Lipgloss-Stick von Agnès B. erhielt ich in der Farbe Magic Blau, die sich jedoch beim Auftragen in Diamant-Pink verwandeln soll - daher magic. An sich sieht der Stick Türkis aus, mit winzigen Glitzerpartikeln und einen zarten Rosa-Schimmer.
 Bereits beim ersten Kontakt mit der Haut geht die Farbe in Flieder über und schließlich wird aus Blau ein Zwischenton aus Flieder und Rosa. Mir gefällt die Farbe sehr gut, da sie recht " sheer " und somit perfekt für den Alltag ist - allerdings muss man schon zwei mal drüber gehen, um ein Farbergebnis zu erziehlen.
Wie ich finde, glitzert es auch schön kräftig, sobald etwas Licht drauf scheint! Der kleine Aufdruck unten auf dem Stick hat also nicht zu wenig versprochen!

Kommen wir zum Wichtigsten: Das Farbresultat
Sehr schön ist zu erkennen, dass der Lippenstift einen Hauch von glossigem Flieder-Rosa auf die Lippen zaubert. Es ist kein deckender Lippenstift, sondern ein durchsichtiger - er kann, wie ein Highlighter, sehr gut über einem anderen Lippenstift oder über eine mattierende Cream aufgetragen werden.

 Vorher-Nachher-Vergleich
Leider glitzert der Lippenstift tatsächlich etwas weniger als auf dem Handrücken, dafür füllt er aber die Lippen leicht auf!
Positiv ist auch, dass er zwar glossig ist, doch nicht klebt! Selbst nach dem dritten Auftragen ensteht eine Wet-Look-Effekt (s. 2  Foto darunter) ganz ohne Klebrigkeit. Somit kann der Wind schon etwas heftiger wehen, ohne dass alle schön frisierten Haare auf den Lippen hängen bleiben!


Wie lange hält er?
Nach dem Auftragen habe ich weder etwas gegessen, noch getrunken und ich habe rigourös versucht, nicht meine Lippen aneinander zu pressen. Gut 1 Stunde 30 danach war alles weg, zuerst die Farbe, dann der Gloss- und anschließend der Glitzereffekt. 

TIPP
Als ich den Lipglossstick später auf b.b. cream (einem Make-Up, das ich auch für die Lippen verwende) auftrug, hielt er wesentlich länger und hinzu erstrahlte die Lipglossfarbe ebenmäßiger. Jeder Frau, die sich ein bestmögliches Ergebnis wünscht, würde ich dazu raten, eine `Grundierung´ zu verwenden


Fazit
Grundiert man die Lippen, so erhält man einen wunderschönen, glossigen, ebenmäßigen, zarten Rosa-Glanz, der lange hält, nicht klebt und somit auch mit zartem Make-Up kombiniert werden kann. Aber auch für  Glam-Chic-Ladies eignet er sich wegen des zarten Glanzes und des leicht aufpolsternden Effektes optimal zu ihren Smokey Eyes!


Alle Nuancen des Magic Dreams Lipgloss Sortiments
Diesen Lipglosstick gibt es noch in drei weiteren Farben, wobei Magic Blau die hellste davon ist:
- Magic-Blau -> Diamant-Pink
- Magic-Rot -> Gold-Pink
- Magic-Rosa -> Pfirsisch-Strass
- Gold-Schimmer-Rosé
Wem dieser Lippenstift gefällt oder sich auch mal die anderen Nuancen anschauen möchte, kann einfach diesem Link folgen, dann landet ihr auf der Seite von Le Club des Créateurs de Beauté: b. Glossy Stick Farbnuancen

Hinweis: Keine Tierversuche
Auf Nachfrage hat mir heute CCB mitgeteilt, dass sie seit 1989 keine Tierversuche durchführen und auch keine in Auftrag geben! 
So soll es sein!

Montag, 16. Mai 2011

Primavera Hydro Lippenbalsam Neroli Cassis

Vor kurzem habe ich mich bei PRIMAVERA registriert und bekam als kleines Dankeschön einen PRIMAVERA Hydro Lippenbalsam Neroli Cassis
Der Lippenbalsam kostet circa 12€ und beinhaltet 10ml

Informationen zum Hersteller

PRIMAVERA stellt Naturkosmetik her, wobei sie sehr viel Wert auf Bio sowie umweltfreundliche Verpackungen legen. Außerdem führen sie keine Tierversuche (s. Häschen-Aufdruck) durch!


Hier einen kleinen Turn-Around-Überblick über das Produkt und dessen Bestandteilen - einfach draufklicken, um es zu vergrößern:


Laut Primavera eignet sich der Lippenbalsam für trockene Lippen und soll je nach Bedarf verwendet werden. Der Lippenbalsam bestünde aus 95% Bio-Anteil, wobei das meiste auf Öl basiert. 
Klickt einfach mal auf den Link, dort ist alles Wichtige bezüglich Zusammensetzung, Bio-Referenz und Wirkung übersichtlich aufgelistet.

Zur  "Verpackung"
Der Lippenbalsam befindet sich in einer kleinen handlichen Tube, dessen Kopf sich den Lippenkonturen perfekt anpasst! Naturverbundernermaßen ist die Hauptfarbe der Tube grün.



Aussehen, Konsistenz und Geschmack des Balsams

Der Lippenbalsam ist klar, leicht ölig und schmeckt fruchtig süß.

Aussehen, Wirkung und Halt nach dem Auftragen

Aufgetragen sieht der Lippenbalsam aus wir ein klarer Gloss, nur dass die Lippen sich nicht klebrig, sondern leicht ölig anfühlen. Sie werden schön glatt und die trockenen Stellen verschwinden im Nu! Circa 2 Stunden lang liegt ein öliger Film auf dem Lippen, danach werden sie aber weiterhin mit Feuchttigkeit versorgt, was man auch daran merkt, dass sie sich geschmeidig und zart anfühlen. Nach weiteren 2 Stunden, also 4 Stunden später, war leider nur noch wenig davon zu spüren, sodass ich den Balsam nochmal verwendet habe. Danach hielt es auch etwas länger. 
Ein kleine Kur kann ja wohl nie schaden, daher werde ich ihn nun regelmäßig verwenden und hoffen, dass meine Lippen dadurch die Feuchtigkeit bekommen, die sie benötigen, und nicht mehr so anfällig werden auf Wetterumschwünge.


Das Ergebnis

Schön gepflegte, leicht glossige Lippen!

Wer womöglich wie ich an bestimmten Allergien leidet, bedingt durch hautunfreundliche Inhaltstoffe in herkömmlichen Kosmetikprodukten, oder wer auch einfach aus Neugierde mehr über diese Naturkosmetik erfahren möchte, den lade ich gerne dazu ein, sich die Homepage von PRIMAVERA anzuschauen: PRIMAVERA Homepage

Golden Sun Milchreis Rundkornreis Spitzenreis

Am Wochenende hatte ich mal so richtig Lust auf einen selbstgemachten Milchreis, weil ich warmer Milchreis bevorzuge und fertiger meist nicht besonders gut schmeckt, da der Reis entweder verkocht oder noch so hart wie kleine Steinchen ist.

 So kaufte ich mir bei einem Discounter den Milchreis von Golden Sun 
- eine 500g Packung für circa  60cent. 45cents-




Die Verpackung
 
Positiv an der Verpackung sind gleich mehrere Sachen:

  1. Sie ist durchsichtig, sodass man genau sieht was man kauft. Oft verbergen sich ja kleine Lebensmotten im Reis; hier aber konnte man sich vergewissern, dass keine drin sind.
  2. Sie ist wiederverschließbar dank eines Klebestreifens, was sehr praktisch ist, will man davon in Kürze nochmal durchbereiten.
  3. Sie hat eine Füllstandangabe auf der Seite - ade lästiges Abwiegen!





Zur Zubereitung
Laut Empfehlung (s. Rückseite) soll man bei 250g Milchreis einen Liter fettarme Milch sowie 100g Zucker verwenden, wobei der Reis in die mit Zucker angereicherte, kochende Milch hinzugefügt wird.
 Da ich laktosefreie Milch verweden muss, die süßlich schmeckt, habe ich weniger Zucker verwendet. Außerdem habe ich ein Päckchen Vanillin-Zucker dazugegeben, damit es eine Vanille-Note bekommt.

40 Minuten lang soll die Milch auf niedriger Stufe vor sich hinköcheln, bis der Reis gut ist. Nun denn, hier eine kleine Zeitraffer:

Nach 7 Minuten kochte die Milch auf Stufe 3. 

250g Reis wurde hinzugefügt.


 
Auf Stufe 1 bei offenem Topf kochte die Milch samt Reis weiter.

 
10 Minuten nach Hinzugabe des Milchreises.



    


20 Minuten nach der Hinzugabe des Milchreises.








 Nach circa 30 Minuten war der Milchreis bereits fertig! 
So sieht das Ergebnis angerichtet aus!
        Mir gefiel das optische Ergebnis sehr! 
Sieht doch sogar besser aus als der Serviervorschlag oder? ;-)

Mundet es denn?
Der Milchreis war super lecker! Nun gut, eigentlich schmeckt ja eher das Drumherum, wie die zuckersüße Milch und die sauren Kirschen, doch der Milchreis war nach 30 Minuten auf den Punkt gut! Die Milch hatte eine perfekte Konsistenz, nicht zu flüssig, nicht zu zäh und schön cremig. Auch die Rundreiskörner fühlte man zwar, jedoch waren sie angenehm weich. Also optisch wie geschmacklich einwandfrei! 

Wie viele Personen kann man damit glücklich machen?
Insgesamt reichten die 250g für 4 Portionen wie oben abgebildet und diese sättigen auch!
Für den Preis unschlagbar!

Tipp
Soll der Milchreis ein schöne weiße Farbe beibehalten, so empfiehlt es sich, ihn zuvor mit heißem Wasser zu übergießen

Samstag, 14. Mai 2011

Kölln - Müsli Knusper mit 30% weniger Fett

Dank Bild der Frau durfte ich die neuen Kölln Müsli Knusper mit 30% weniger Fett testen, worauf ich mich wirklich sehr gefreut habe, weil Müsli und Cornflakes zum festen Bestandteil meines Frühstückes gehören!


 Im Paket befanden sich folgende Sorten:
- Knusper Joghurt Himbeer
- Knusper Schoko Feinherb 

Eine Packung beinhaltet je 500g und kostet ca 2,50€


Zur Verpackung
Die Verpackung finde ich sehr ansprechend und so hofft man auch, dass genau das in der Müsli-Schale landet, was darauf abgebildet ist. 
Wie bei den meisten Müslis muss man leider die Plastikverpackung aufschneiden, sodass man sie später leider nur durch einen gekauften Clip wieder schließen kann. Dafür kann man die Pappverpackung oben halbwegs gut schließen. Tja, und da entdeckt man auch leider die `Nähr´wertangaben. Obwohl sie 30% weniger Fett haben sollen, sind die Müslis keine Schlankmacher - da wundert es auch nicht, dass die Kalorienmenge ohne Milch berechnet wurde (162 bzw. 164 Kaloriechen pro 40g Portion).

Sehr gut gelungen ist die Rückseite der Verpackung, wo sich ein paar schöne Rezepte mit dem Müsli drauf befinden. Seht selbst! Tolle Idee von Kölln!

Das Aussehen der Müslis
Im muss gestehen, dass ich wahrlich sehr positiv überrascht war, als ich die Verpackung öffnete! Im Joghurt-Himbeer Müsli konnte man sehr schön die einzelnen, getrockneten, pinkfarbenen Himbeer-Stückchen erkennen, wenngleich es für meinen Geschmack etwas mehr hätten sein dürfen. Hingegen waren im Schoko Feinherb wirklich viele Arriba-Schokoblättchen und es sah im Bol genauso aus wie auf dem Foto! Auch an den Knusperstücken mangelte es nicht.

PS: 40 Gramm sind wirklich nicht viel!

Können sie auch geschmacklich punkten?
Eindeutig JA! Mir persönlich schmeckt das Schoko-Müsli besser, es ist total schokoladig (nicht zu herb) und crunchig. Beim Joghurt-Himbeer-Müsli wsind die Himbeer-Stückchen zwar äußerst schmackhaft, da sie auf der Zunge zergehen und sie dabei ein intensives Aroma ausbreiten, allerdings übertönt der Joghurt-Geschmack diesen fruchtigen Gaumenschmaus. Dennoch zwei wirklich gelungene Müslis
Anmerkung zur Süße des Müslis: Diese kann ich leider nicht bewerten, da ich eine Laktoseintoleranz habe, wodurch ich immer laktosefreie Milch verwende, die von Natur aus süßlich schmeckt. Jedenfalls finde ich es nicht zu süß.
Ein Minuspunkt ist allerdings, dass das Müsli arg matschig wird, wenn man es nicht sofort ist. Es weicht leider ungemein auf, wodurch es auch nicht mehr so lecker ist.


Machen sich 30% weniger Fett bemerkbar?
Soviel sei gesagt, ich fühlte mich nach einer Schüssel nicht so gesättigt wie bei anderen Müslis, die relativ schwer im Magen liegen, und das obwohl sie genauso krätig wie ein Müsli mit vollem Fettanteil schmecken. Aber bitte nicht vergessen, dass die 30% weniger Fett nicht bedeuten, dass man mehr davon essen kann ohne zuzunehmen! Sie haben doch viele Kalorien!


Fazit
Sehr leckere Müslis, die man allerdings mit Bedacht genießen sollte, möchte man auf seine Linie achten!

Felix Sensations mit Rind in Gelee mit Tomate

Dank Futtertester durften Finja und Candy das neue Nassfutter von Felix testen:  
Felix Sensations mit Rind in Gelee mit Tomate


Deklariert als Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen 


Zur Verpackung
Blauer Beutel mit der typischen Felix-Katze drauf, die sich anscheinend wieder mächtig auf das Futter freut ;-) 
Ein Beutel beinhaltet 100g 
Es gibt sie einzeln für circa 60cent zu kaufen oder auch in Großpackungen, wobei der Preis für eine 12er-Pack ab 5€ anfängt.

Vorteile des Beutels
  1. Leicht zu öffnen dank Vormarkierung und Einschnitt 
  2. Entsorgung ist leicht und platzsparend
Nachteile des Beutels:
  1. Nicht wiederverschließbar - gesamte Menge muss verfüttert werden
  2. Reste lassen sich nur mühsam aus dem Beutel drücken

Entspricht die tatsächlich enthaltene Menge dem angegebenen Füllgewicht?
Ja - Foto folgt

 Zum Aussehen des Nassfutters
Gäbe es ein Katzen-Dinner, so würde dieses Nassfutter das Hauptgericht darstellen, aber würde man es uns vorsetzen, so würde man es auch ohne Bedenken essen, so delikat und einladend sieht es aus! Es sind äußerst zarte Rinderfleischstücken in einer appetitanregenden Tomatengeleesoße.


Und wie riecht und schmeckt das Futter?
Bereits beim Öffnen des Beutel betört einen regelrecht der aromatische Tomatenduft. Dieser Geruch ist sozusagen die Kopfnote des Futters, anschließend nimmt man aber auch den Fleischduft wahr, der nicht weniger schlecht riecht. Insgesamt könnte man den Geruch mit dem einer Bolognesesoße vergleichen, in der der Tomantengeschmack dominiert. Wer es mag, weiß welch´ köstliche Duftwogen es verbreitet.
 Und was sagt die Katze dazu? Naja, manchmal sagen Bilder mehr als tausend Worte!
Sowohl Finja als auch Candy kamen sofort angerannt und stürmten auf das Futter, als ich den Beutel öffnete - anscheinend nehmen sie den Duft sehr stark war. Ihnen ging aber alles zu langsam, so schnurrten sie bettelnd um meine Beine herum, bis ich das Futter endlich zu essen freigab. Und laut Foto mundet es! Ganz genüsslich wird es abgeschleckt! ;-)

Zur Verträglichkeit
Leider bekam Finja davon Durchfall, was wohl an der Geleemenge lag. Candy hingegen verputzte es ohne Nachfolgen.

Anmerkungen
Als ich auf die Zusammensetzung stieß, musste ich feststellen, dass lediglich 4% Rind enthalten sind und auch Zucker hinzugefügt wurde. Den Fleischanteil an Rind finde ich etwas mau und warum Zucker drin ist, kann ich nicht nachvollziehen. Ob es schadet? Leider ist die Zusammenfassung nicht offen deklariert, sodass der Dosenöffner im Ungewissen bleibt, was in welcher Quantität vorliegt. Außerdem scheint kein Taurin drin enthalten zu sein (oder habe ich es übersehen?), was jedoch notwendig für Katzen ist.

Fazit: Weiterempfehlung?

Obwohl das Nassfutter sehr schmackhaft riecht und wohl auch schmeckt, werde ich es nicht nachkaufen, weil Finja davon Durchfall bekam, weder Finja noch Candy 100g auf einmal aufessen, mir eine zu 100% offen deklarierte Zusammensetzung fehlt und weil ich nicht weiß, ob man zusätzlich z.B. Taurin ins Futter hinzufügen müsste.
Wer es jedoch kaufen und ausprobieren möchte, dem würde ich raten, es nur sporadisch zu verfüttern.


Mittwoch, 11. Mai 2011

Nivea Express Feuchtigkeits-Body Lotion

Vor kurzem wurde ich als eine von 3.000 Testerinnen von NIVEA FÜR MICH ausgewählt und durfte im Rahmen des NIVEA Produkttestes die neue NIVEA Express Feuchtigkeits-Body Lotion kennen lernen.


In meinem Paket war eine NIVEA Express Feuchtigkeits-Body Lotion à 400ml enthalten, sowie 40 Sachets à 4ml zum weiterverschenken. Außerdem gab es ein Produkthandbuch mit nützlichen Informationen dazu und Fragebögen für die Mittester.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Lotion ist speziell für normale Haut entwickelt worden. Dank der Meeresmineralien und des neuen Wirkstoffes Hydra IQ, soll die Body Lotion die Haut zart machen und sie bei regelmäßiger Anwendung 24 Stunden mit Feuchtigkeit versorgen. Außerdem soll sie extrem schnell in die Haut einziehen, daher express.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hintergrundwissen: Hydra IQ fördert die Bildung von sogenannten Aquaporinen, die in der Zelle als "Wasserkanäle" fungieren - je höher deren Anteil ist, desto höher ist der Feuchtigkeitshaushalt der Haut. (frei paraphrasiert nach dem Projekthandbuch, Quelle: NIVEA)

Inhalt und Preis
Die NIVEA Express-Body Lotion gibt es sowohl in einer 250ml wie auch in einer 400ml Flasche.
Die UVP liegt bei 2,99€ bzw. bei 3,99€

Zur Flasche
Die Flasche ist sie sehr ergonomisch, mit einem relativ spartanischen Aufdruck in klarer, blauer Schrift (welche sich gut vom Weiß absetzt) versehen, der ein wenig an Produkte erinnert, die von Apotheken vertrieben werden; mehr benötigt der Verbraucher aber nicht, da gerade dadurch der Blick auf alle wichtigen aufgelisteten Informationen fällt. 

Die Konsistenz und der Duft
Die Body-Lotion ist weiß und etwas dünnflüssig, aber die Konsistenz ist gerade richtig, sodass sie sich gut verteilen lässt. Sie riecht relativ neutral, ein wenig blumig und leicht süß, wie die meisten Sonnencremes. So werden stets Erinnerungen an Sonne, Strand und Meer heraufbeschwört ;-)


"Express", Ergiebigkeit und Feuchtigkeit
Als ich mich das erste Mal damit eingecremt habe, muss ich wohl zu viel von der Lotion aufgetragen haben, da sie regelrecht klebte und somit konnte ich mich auch nicht schnell nach dem Duschen anziehen. 
Um zu verhindern, dass die Lotion nur sehr langsam in die Haut einzieht, bekamen wir Testerinnen den Tipp von NIVEA, sich nicht direkt nach dem Duschen einzucremen, sondern ein wenig zu warten. Also erst mal Haare föhnen oder schminken, dann eincremen!

Nach kurzer Zeit konnte ich aber die Menge an Body Lotion besser einschätzen, sodass ich nur noch eine haselnussgroße Menge pro Bein verwendete. Nachdem dann auch die Arme mit einer geringen Menge eingecremt waren, war die Lotion bereits vollständig in die Beinhaut eingezogen. Zwar geschieht es nicht in Sekundenschnelle, doch kann man sich recht rasch nach dem Eincremen einkleiden. Fazit: Man spart Geld, da (wie auch andere Testerinnen bestätigt haben) nach fast zwei Monaten bei regelmäßiger Anwendung noch etwa die Hälfte der Body Lotion in der Flasche enthalten ist,  und Zeit ;-)

Nachdem ich nun die Body Lotion seit Mitte/Ende März teste, kann ich guten Gewissens sagen, dass man von Tag zu Tag merkt, wie sich die Haut kontinuierlich zarter und geschmeidiger anfühlt. Auch merkt man ganz deutlich, dass sie mit Feuchtigkeit versorgt wird und dieses Gefühl hält noch Stunden nach dem Auftragen der Lotion an. Sie hinterlässt weder ein fettiges Gefühl noch ein Spannungsgefühl.
Die Haut sieht einfach viel gepflegter aus und dies kann man auch eindeutig spüren! 

Während der Testwochen kam mir noch die Frage auf, ob ich die Body-Lotion in Kombination mit einer Sonnencreme verwenden kann. Das NIVEA-Team war so nett, die Frage an eine Expertin weiterzuleiten, die mir schrieb, dass ich die Express-Body Lotion mindestens 15 Minuten vor der Sonnencreme auftragen soll. Sie fügte außerdem hinzu, dass die Sonnencreme in der Regel bei normaler Haut ausreichen würde.

Fazit
  1. - Für normale bis leicht trockene Haut ist die NIVEA Express Feuchtigkeits-Body Lotion bestens geeignet.
  2. - Sie versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und zieht dennoch schnell ein.
  3. - Man muss sparsam mit der Dosierung umgeben, nur so spart man Zeit und Geld und erspart sich ein klebriges Gefühl.
Hinweise für Leute mit trockener bis sehr trockener Haut 


Es gibt speziell für trockene bis sehr trockene Haut weitere NIVEA Produkte mit Hydra IQ:
- NIVEA Body Lotion Happy Time und Verwöhnendes Soft Milk für normale bis trockene Haut
- NIVEA - Reichhaltige Body Milk für trockene Haut
-NIVEA - SOS Repair für sehr trockene Haut

 Verbesserungsvorschläge und Anregungen
  1. Den Duft wurde ich entweder ganz neutral halten bzw. den typischen NIVEA Duft beibehalten, damit auch Männer sich damit eincremen können oder zwei Express Body-Lotions auf dem Markt bringen, einmal mit einem `Frauenduft´ und einmal mit einem `Männerduft´.
  2. Ich persönlich bevorzuge wie viele andere eine Pumpflasche, da man so bestmöglich an den kompletten Inhalt der Flasche kommt, aber auch ein Tiegel oder eine Dose wäre von Vorteil. Sonst muss man nämlich die geschwungene Flasche versuchen auf den Kopf zu stellen, um an den Rest heranzukommen.
  3. Da sich viele Frauen eine sonnengebräunte, straffe, Cellulite-freie und gleichzeitig seidenzart gepflegte Haut wünschen, wäre es schön, wenn diese Wünsche in die Express-Body Lotion integriert werden könnten, sodass es zum Beispiel 1. eine Express- Sun Body Lotion geben könnte, 2. eine Express- Lifting Body Lotion und 3. eine Express - Exit Cellulite Body Lotion.
Im Anschluss möchte ich mich noch ganz herzlich bei dem Nivea-Team bedanken, das uns sehr viele hilfreiche Informationen gab und sich stets bemühte unsere zahlreichen Fragen schnellstmöglich zu beantworten! Ich fand es super! Ganz lieben Dank, dass ich teilnehmen durfte! =)

Hier könnt ihr einiges nachlesen:Testblog zur NIVEA Express Feuchtigkeits- Body Lotion